Piesberger SV- und BVC-B-Juniorinnen qualifiziert

Gütersloher Hallenmasters mit zwei Weser-Ems-Teams

B-Juniorinnen des Piesberger SV und BVC qualifiziert

Vom 08.01.-10.01.2010 findet das größte U17-Juniorinnen-Hallenturnier Deutschlands mit 20 Mannschaften in Gütersloh statt. Alle Top-Nachwuchsteams sind in Gütersloh vertreten, unter anderem der aktuelle deutsche U17-Meister Turbine Potsdam.

Und: die U17 Teams der Bundesligisten des 1.FFC Frankfurt, FCR Duisburg, SG Essen-Schönebeck und des VFL Wolfsburg. Auch die BVC-Juniorinnen dürfen sich auf klangvolle Gegner freuen. In Gruppe C trifft der BVC auf den Leipziger FC, den FSV Gütersloh und die SG Wattenscheid 09.

Neben 18 gesetzten Mannschaften wurde jetzt ein Qualifikationsturnier mit zwölf Mannschaften für die letzten zwei freien Plätze vorgeschaltet. Nach schwacher Vorrunde (gegen FC Rhade 1:2, SC Borchen 0:1 und ein 2:0 Sieg gegen Vorjahresqualifikant Hombrucher SC) drehten die Mädels des BVC richtig auf und zeigten ihr ganzes Können.
Arminia Bielefeld wurde in der Zwischenrunde mit einem verdienten 3:1 Sieg geschlagen. Danach hieß der Gegner Spvgg Brakel und auch dieses Spiel konnte die Lüske-Truppe mit einem 1:0 für sich entscheiden. Im ersten Halbfinale gewannen die BVC-Mädchen gegen die zweite Garnitur des Gastgebers FSV Gütersloh durch Tore von Lena Steenken (insgesamt 7 Turniertore) und Mareike Kösjan (2) mit 2:0. Im anderen Halbfinale siegte Bezirksligakonkurrent Piesberger SV gegen SC Borchen mit 2:1.

Damit wurde das Endspiel der beiden Weser-Ems-Mannschaften zur Nebensache (3:2 Sieger nach Neunmeterschießen wurde Piesberg). Vor dem Spiel sorgten die Spielerrinnen beider Teams für einige Verwirrung unter den Zuschauern. Alle Mädels bildeten einen großen Kreis und sangen gemeinsam die „Humba“.
Aussage eines verblüfften Zuschauers: „Das die Endspielgegner schon vor dem Finale gemeinsam einen Siegesgesang anstimmen, habe ich in meiner Laufbahn als Trainer auch noch nicht erlebt.“ Wir hoffen das die Spielerrinnen beider Teams ihre guten Leistungen aus der Qualifikation im Mastersturnier wiederholen können und den Mädchenfußball aus dem Bereich Weser Ems würdig vertreten.

gez. Matthias Arndt, Ludger Thie

20091219_quali_guetersloher_turnier.jpg
BVC-Mädels hinten stehend, Piesberger SV vorne in blau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.