74 Mannschaften kämpfen um Kreispokale

nordwest-zeitung.gif

74 Mannschaften kämpfen um Kreispokale

FUßBALL Juniorinnen treten Sonnabend und Sonntag in Sedelsberg an


SR  NWZ, Donnerstag 04.09.2008

SEDELSBERG - Die Junioren-Fußballerinnen der Altersklassen E, D, C und B spielen an diesem Sonnabend und Sonntag in Sedelsberg um die Kreispokale. Insgesamt sind 74 Teams im Einsatz.

Auf der vorbereitenden Sitzung der Verantwortlichen des FC Sedelsberg und der Mitglieder des Kreisjugendausschusses wurden die Gruppen des Wettbewerbs ausgelost. Der erste Vorsitzende des FC Sedelsberg, Theo Hanneken, sorgte für folgende Gruppeneinteilung:

Sonnabend (ab 9 Uhr) spielen die C-Juniorinnen mit 7er-Teams: Gruppe I: Kampe, Petersdorf, Thüle und Bösel. Gruppe II: Bühren, Bethen, Gehlenberg, Bevern und Essen. Gruppe III: Molbergen, Harkebrügge, Bunnen/Löningen II, Winkum und Cloppenburg. Gruppe IV: Ellerbrock, Lindern, Cappeln, Hemmelte und Lastrup.


Ebenfalls am Sonnabend (ab 13 Uhr) geht es für die D-Juniorinnen (7er-Teams) um Pokalehren: Gruppe I: Friesoythe, Altenoythe/Neuscharrel, Harkebrügge, Bühren, Thüle und Emstek. Gruppe II: Barßel, Elisabethfehn, Cloppenburg, Lastrup, Nikolausdorf und Garrel. Gruppe III: Ellerbrock, Bösel, Molbergen, Varrelbusch und Löningen/Bunnen I. Gruppe IV: Sedelsberg, Ramsloh, Gehlenberg, Essen und Löningen/Bunnen II.

Am Sonntag sind zunächst (ab 9 Uhr) die E-Juniorinnen (7er-Teams) an der Reihe: Gruppe I: Bösel I, Bunnen, Bühren, Cloppenburg, Ellerbrock und Garrel II. Gruppe II: Bösel II, Garrel I, Molbergen, Varrelbusch und Scharrel.

Um 13 Uhr wird es schließlich für die B-Juniorinnen (7er-Teams) ernst: Gruppe I Lindern, Bevern, Löningen/Bunnen II, Altenoythe/Neuscharrel, Friesoythe und Garrel. Gruppe II: Scharrel, Elisabethfehn, Winkum, Sedelsberg, Galgenmoor, Nikolausdorf. Gruppe III: Cappeln, Varrelbusch, Peheim, Emstek und Cloppenburg. Gruppe IV: Mehrenkamp, Bösel, Barßel, Ramsloh und Wachtum.

Auch in diesem Jahr wird der Förderverein Juniorinnen Fußball wieder ein Torwandschießen anbieten. Da die Anzahl der Umkleidekabinen begrenzt ist, werden die Teams gebeten, im Trainingsanzug anzureisen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.