Dana-Cup 2016

Beim Dana-Cup glänzend aufgetreten

U-12-Auswahl verpasst nur haarscharf das Finale – U-15-Auswahl erreicht Achtelfinale

Die Auswahlmannschaften waren in Dänemark beste Botschafter für den deutschen Mädchenfußball. Die 42-köpfige Reisegruppe feierte eine erlebnisreiche Woche.

Cloppenburg/Hjörring Beste Werbung für den deutschen Mädchenfußball betrieben die U-12- und die U-15-Auswahlen des Landkreises Cloppenburg. Beim Dana-Cup 2016 im dänischen Hjörring begeisterte vor allem die jüngere Auswahl unter dem Trainergespann Sabrina Abramowski/Meike Ferneding/Elisa Gerst mit einem exzellenten dritten Platz unter 24 Mannschaften.

Zum Auftakt wurde der englische Vertreter FC Richmond Park 5:0 besiegt (Tore: Andra Benkens 2, Talea Müller 2, Alina Sünramm). Vestfossen United aus Norwegen kassierte sogar ein Dutzend Gegentore, ohne selbst einmal zu treffen. Talea Müller (3), Andra Benkens (2), Emily Reens (2), Laura Buschermöhle (2), Michelle Mehmeti (2) und Lilliana Koers sorgten für ein Torefestival.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die bisher ebenfalls ohne Gegentor dastehenden Norwegerinnen vom FK Vidar. Durch schöne Ballstaffetten und eine geschlossene Mannschaftsleistung siegte die Auswahl 5:0 (Torschützen: Andra Benkens 2, Talea Müller, Emily Reens, Michelle Mehmeti). Mit makelloser Bilanz wurde das Achtelfinale erreicht, wo es ein Freilos quasi als Belohnung gab.

Weiterlesen: Dana-Cup 2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok