Auswahl-Förder-Cup 2010

Start mit 1. Runde in Ahlhorn

Auf der Sportanlage des Ahlhorner SV, Kreis Oldenburg, fand jetzt die 1. Runde um den Auswahl-Förder-Cup 2010 für Juniorinnen-Kreisauswahlen, Jhg. 95/94 und jünger, statt.

Dieser Wettbewerb dient dem Leistungsvergleich und der weiteren Sichtung vornehmlich der Jahrgänge 95 und 94. Durch regelmäßiges Training über einen Jahreszeitraum im Kreis und den Wettkampfvergleich in den vier Runden des Auswahl-Förder-Cups sollen die Juniorinnen an ein höheres Niveau herangeführt werden. Die Runden 2 bis 4 finden in 2010 statt; die genauen Termine folgen Anfang kommenden Jahres.

Nach den Meldungen nahmen an der 1. Runde in Ahlhorn fünf Kreise teil; leider etwas wenig, aber für einige schon Mal ein Anfang. Einige Kreise nehmen aus finanziellen Gründen leider nicht teil. Da der Wettbewerb offen gestaltet ist, werden in den folgenden Runden sicherlich noch einige Kreise hinzukommen.

Aber auch so sahen die Zuschauer auf der schmucken Anlage in Ahlhorn interessante Spiele mit einer überragenden Mannschaft: SG Osnabrück - nur mit Spielerinnen der Jahrgänge 95 und 96 bestückt, zeigten sie tollen Kombinationsfußball und holten verdient den Tagessieg.

Im ersten Spiel gegen die SG Oldenburg-Land/Delmenhorst zeigten sie sofort eine sehr starke Leistung und stellten die „Heim"-Mannschaft immer wieder vor Probleme. Leider klappte es mit dem Toreschiessen noch nicht ganz so gut, aber die Treffer von Fiona Härle reichten zum 2:0-Sieg.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen der SG Wittmund/Friesland und der Cloppenburger Auswahl. Die CLP-Mädels brauchten nicht lange, um ins Spiel zu kommen. Sie zeigten sofort gute Passkombinationen und Laufbereitschaft. Folglich gelang bis zur 10. Spielminute bereits die entscheidende 2:0- Führung: nach einer zu kurz abgewehrten Ecke passte Tieneke Kröger präzise zu Muriel Block, die dann nicht lange fackelte und den Ball aus der Drehbewegung ins rechte obere Toreck donnerte. Kurz danach der nächste Treffer durch Joy Bredehorst, die nach einem schönen Diagonalball von Vera Benner, die Kugel kurz mitnahm und dann über die Torhüterin ins lange linke Eck versenkte. Jetzt hatte der Titelverteidiger das Spiel im Griff, ließ in der Abwehr keine zwingenden Torchancen zu und versuchte in der Offensive noch nachzu-legen. Dieses gelang dann auch Sina Osterhus kurz vor Schluss, die mit einem 25-Meter-Heber unter die Latte erfolgreich war und den 3:0-Endstand besorgt.

In der folgenden Partie präsentierte sich der Kreis Wilhelmshaven überraschend stark. Mit viel Einsatz und körperlicher Präsenz wurde der SG OL-Land/DEL der Schneid abgekauft und so reichten die Tore von Sabrina Katt und Angelina-Michelle Wunder zum 2:0-Sieg.

Dann der erste Gala-Auftritt des OS-Auswahl: sie legten los wie die Feuerwehr und überrannten die Spielerinnen der SG Wittmund/Friesland förmlich. Nach sechs Minuten stand es bereits 4:0 durch Tore von Julia Uphaus, Malika Johannes, Luisa Wesselkämper und Jule Gerbus. Danach stellten sich die SG-Spielerinnen besser auf die schnellen Kombinationen ein und konnten zehn Minuten ihren Kasten sauber halten. Aber in den letzten acht Minuten hatten sie dann der Spielfreude der OS-Girls nicht mehr viel entgegen zu setzen und kassierten drei weitere Treffer zum 7:0-Endstand durch Jule Gerbus, Rieke Diekmann und Julia Uphaus.

Es folgte das zweite Spiel der CLP-Auswahl gegen den Kreis Wilhelmshaven. Durch deren ersten Auftritt gewarnt hielten die Cloppenburgerinnen von Anfang an gut dagegen, konnten sich aber noch keine zwingden Torchancen erarbeiten. Dann der Rückstand: Christina Müller versenkte einen 25-Meter-Freistoß mit starkem Schuss unter die Latte; Keeperin Pia Pille war hier machtlos. Doch die CLP-Mädels ließen sich nicht entmutigen, hielten gut dagegen und versuchten selbst, das gegnerische Tor zu treffen. Leider fehlte teilweise die Genauigkeit im letzten Pass - war aber auch zu erwarten, da einige neue Spielerinnen zum Einsatz kamen, die sich noch an das höhere Niveau gewöhnen müssen. Trotzdem dann kurz vor Schluss die Riesenchance zum Ausgleich: nach klugem Pass von Katharina Moormann ging Mareike Kösjan allein auf WHV-Keeperin Lara Akkermann zu und schloss überlegt ab, aber leider verfehlte der Ball um wenige Zentimeter das Ziel. Nachdem dann noch zwei weitere Möglichkeiten an der Strafraumgrenze verpufften, blieb es am Ende beim 0:1 - schade....

Mit dem gleichen Ergebnis verlor die SG OL-Land/DEL dann gegen die SG Wittmund/Friesland. In einer relativ ausgeglichenen Begegnung gelang Lina Lübben kurz vor Schluss der entscheidende Treffer.

Es folgte das Aufeinandertreffen der beiden Sieger der 1. und 2. Auflage 2008 und 2009. Hier zeigten die CLP-Spielerinnen eine tolle kämpferische Leistung; durch gutes Tackling konnte der Spielfluss der Osnabrückerinnen immer wieder unterbrochen werden. Sie kamen nicht so auf Touren wie in den ersten beiden Turnierspielen. Und wenn doch mal eine Kombination nicht früh genug gestört werden konnte, war Abwehr-chefin Jenny Arndt zur Stelle und bereinigte die Situation. So brauchte Keeperin Marina Thie nur zweimal beherzt eingreifen, um einen Treffer zu verhindern.

Leider kam in der Offensive auch nichts zwingendes heraus; die Konter wurden nicht konsequent zu Ende gespielt und so blieb es bei einem vielleicht etwas glücklichen aber verdienten Unentschieden.

In der folgenden Partie gelang den Wilhelmshavenerinnen ein deutliches 6:1 gegen die Nachbar-SG aus Wittmund und Friesland. Sie nutzten ihre körperliche und spielerische Überlegenheit aus und hatten in ihrer vierfachen Torschützin Julia Polter die entscheidende Akteurin in ihren Reihen. Die weiteren Treffer erzielten Denise Pollmann und Christina Müller. Aenne Knak gelang in der letzten Spielminute lediglich der Ehrentreffer.

In ihrer letzten Turnierbegegnung trafen die CLP-Mädels dann auf die „Heim"-SG. Hier wollten sie noch einmal an die vorherige Begegnung anknüpfen, aber dann auch besser nach vorne spielen. Manko: nach einer Ecke bekam die Abwehr den Ball nicht weg und Ricarda Kricke ließ sich nicht zweimal bitten und netzte früh zur 1:0-Führung ein. Dem Rückstand lief man dann bis zum Ende hinterher. Im Mittelfeld- und Angriffsspiel fehlte einfach der letzte Tick: entweder war der Pass zu ungenau oder eine gegnerische Spielerin bekam noch irgendwie im letzten Moment ein Körperteil dazwischen. So reichte es leider nicht zum Ausgleich....

Im Offensivspiel müssen wir uns in den nächsten Runden präsenter zeigen, dann stellen sich auch die Erfolge ein und das Punktekonto wächst; so aber waren natürlich vier Punkte aus vier Begegnungen eher für alle unbefriedigend.

Im letzten Turnierspiel drehte die SG Osnabrück dann noch mal auf: die Schubbert-Truppe knüpfte an die vorherigen Leistungen an, zeigte viel Spielwitz, Laufbereitschaft und Tordrang. Da waren die WHV-Mädels dann doch überfordert: Denise Franjkovic, Jule Gerbus, Malika Johannes und Julia Uphaus sorgten mit ihren Treffern für ein verdientes 4:0. 

Damit konnten die Osnabrückerinnen den Tagessieg erringen, ohne Zweifel verdient, denn sie waren an diesem Tag absolut das beste Team - aber bis zum Wanderpokal ist es noch ein weiter Weg...

Auf den anliegenden Ergebnisblock und die Tabelle wird hingewiesen.

 

Kreistrainer Rudolf Wolken setzte für die Auswahl Cloppenburg folgende Spielerinnen ein:

Tor: Marina Thie (BV Cloppenburg), Pia Pille (BV Essen)

Feld: Jenny Arndt, Sina-Anna Osterhus, Mareike Kösjan, Tieneke Kröger, Laura Koopmann (alle BV Cloppenburg), Muriel Block, Lena Schröder (beide SV Harkebrügge), Vera Benner, Lea Engstenberg, Insa Engstenberg (alle SC Winkum), Laura Kock (Hansa Friesoythe), Nina Scheper (SV Bösel), Joy Bredehorst, Christina Westbrock (beide SV Cappeln), Katharina Moormann (BV Essen)

20091101_afc_vorrunde_2010_ahlhorn_mannschaft-clp.jpg
hinten von links: Katharina Moormann, Christina Westbrock, Lena Schröder, Joy Bredehorst, Laura Kock, Jenny Arndt, Sina Osterhus, Mareike Kösjan, Tieneke Kröger, Nina Scheper, Muriel Block

vorne von links:
Insa Engstenberg, Vera Benner, Marina Thie, Pia Pille, Laura Koopmann, Lea Engstenberg

 

Die übrigen Auswahlteams spielten in folgender Aufstellung:

SG Osnabrück/Trainer Lutz Schubbert:

Tor:  Kristin Bauer (SG Glane/Bad Iburg)

Feld: Julia Uphaus, Fiona Härle, Lara Wenning (alle Piesberger SV), Marlena Rottmann, Stefanie Heinz beide SG Glane/Bad Iburg), Jule Gerbus, Thea Fullenkamp (beide DJK Schlichthorst), Natascha Bomm (TSG Burg Gretesch), Rieke Diekmann (FC Bissendorf), Luisa Wesselkämper (SV Quitt Ankum), Denise Franjkovic (VFR Voxtrup) und Malika Johannes (FCR Bramsche)

20091101_afc_vorrunde_2010_ahlhorn_mannschaft-os.jpg

SG Oldenburg-Land/Delmenhorst

Tor: Vanessa Helms, Gesa Schabler

Feld: Ricarda Kricke, Jana Dasenbrock, Femke Krumdiek, Marei Willenborg, Johanna Thiel, Rieke Bolling, Katharina Schritt, Janina Schulz, Carolin Free, Katharina Hösen, Jana Hasenclever, Fabienne Lenek, Nicole Hinzmann, Vanessa Wagner, Emely Graf


Wilhelmshaven

Tor: Lara Akkermann

Feld: Janina Chur, Geeske Dünnhaupt, Carolin Held, Sabrina Katt, Christina Müller, Denise Pollmann, Julia Polter, Vanessa Polter, Sofia Sabani, Angelina-Michelle Wunder, Franziska Simon

SG Wittmund/Friesland

Tor:  Marina Schoolmann, Reena Wilke

Feld: Anna Reddel, Aenne Knak, Kathrin Kohlmeyer, Talea Knak, Jasmin Pockrand, Korinne Steffens, Corinna Conrad, Jessica Ehmen, Jill Menger, Melanie Dannemann, Lina Lübben, Laura Kötter, Michele Schneider, Deyke Müller, Jasmin Lempert

 

Die Ergebnisse im einzelnen:

Tabelle/1. Runde                                  
  Spiel 1
Spiel 2 Spiel 3 Spiel 4 Tore Pkt Platz
SG Osnabrück   2 : 0   
  7 : 0   
  0 : 7   
  4 : 0   
13 : 0 10 1
Wilhelmshaven 2 : 0
1 : 0 6 : 9 0 : 4 9 : 5 9 2
Cloppenburg 3 : 0 0 : 1 0 : 4 0 : 1 3 : 2 4 3
SG OL-Land/DEL    
0 : 2 0 : 2 0 : 0 1 : 0 1 : 5 3 4
Wittmund 0 : 3 0 : 7 1 : 3 1 : 6 2 : 16 
3 5
                                   
Info: Wittmund spielte kurzfristig als SG mit mehreren Spielerinnen aus dem Kreis Friesland !!


Zeit Spielpaarungen
1 x 25 Minuten      
10:30  
SG OL-Land/DEL   
 - 
SG Osnabrück
0 : 2
11:00 Wittmund - Cloppenburg 0 : 3
11:30 Wilhemshaven - SG OL-Land/DEL    
2 : 0
12:00 SG Osnabrück - Wittmund 7 : 0
12:30 Cloppenburg - Wilhemshaven 0 : 1
13:00 SG OL-Land/DEL - Wittmund 0 : 1
13:30 SG Osnabrück - Cloppenburg 0 : 0
14:00 Wittmund - Wilhemshaven 1 : 6
14:30 Cloppenburg - SG OL-Land/DEL 0 : 1
15:00 Wilhemshaven - SG Osnabrück 0 : 4

20091101_afc_vorrunde_2010_ahlhorn_bild1.jpg
20091101_afc_vorrunde_2010_ahlhorn_bild2.jpg
20091101_afc_vorrunde_2010_ahlhorn_bild3.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.