Auswahl-Förder-Cup 2009 - 2. Runde

CLP-Auswahl holt Tagessieg in Littel

Littel, 29.03.2009

Auf der Sportanlage der SF Littel-Charlottendorf fand jetzt die 2. Runde um den Auswahl-Förder-Cup 2009 für Juniorinnen-Auswahlen, Jhg. 94/93 und jünger, statt.

Dieser Wettbewerb dient dem Leistungsvergleich und der weiteren Sichtung vornehmlich der Jahrgänge 94 und 93, deren Förderung verlängert wurde. Leider haben sich einige Kreise aus Kostengründen nicht zur Teilnahme bewegen lassen, daher ergibt sich bisher nur ein kleines Teilnehmerfeld. Die fünf teilnehmenden Kreise spielten deshalb auf der Anlage in Littel im Modus ‚jeder gegen jeden' bei einer Spielzeit von 1 x 25 Minuten.

Im ersten Spiel standen sich die Auswahlen von Vechta und Leer gegenüber. Der Tabellenführer nach der 1. Runde, Vechta, fand sofort gut ins Spiel und übte Druck auf den Kasten der Leeranerinnen aus.

Diese schafften es nicht, entscheidend dagegen zu halten, und so kam Vechta zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg durch Tore von Sarah Holzenkamp, Jennifer Bahrs und Viktoria Stahl.

Im folgenden Spiel standen sich das Siegerteam des Auswahl-Förder-Cups 2008, die SG Osnabrück-Stadt/-Land, und Cloppenburg gegenüber. Die CLP-Juniorinnen nahmen sofort das Heft in die Hand und bestimmten das Spielgeschehen. Nach einer starken Vorarbeit von Kristina Albers sorgte Kerstin Runden für die 1:0-Führung. Danach wurde weiter Gas gegeben und folgerichtig fiel nach schöner Vorarbeit von Nadine Luttmann über die rechte Seite das 2:0 durch Kristina Albers. Aber die Osnabrückerinnen hielten dagegen und kamen nach schöner Einzelleistung durch einen 20-Meter-Schuss von Nele Schomacker nochmals heran. Aber es sollte nicht mehr reichen, da Kristina Albers nach Flanke von Lena Steenken noch einmal nachlegte und das 3:1 erzielte.

Es folgten die Partien

Oldenburg-Stadt    -    Vechta     1:2
Tore: Carol Hessel  //  Sarah Holzenkamp, Viktoria Stahl


Leer    -    SG Osnabrück  0:1           
Tor: Carolin Kreuzmann

Danach standen sich die Teams von Cloppenburg und Oldenburg-Stadt gegenüber. Wieder kamen die CLP-Girls gut ins Spiel und bestimmten am Anfang das Geschehen. Aber die Chancen wurden nicht genutzt, vielmehr gelang Katja Pollak nach einem Konter das 1:0 für die Oldenburgerinnen. Die CLP-Mädels ließen sich jedoch nicht beirren und schafften nach einer schönen Kombination über Sarah Banemann und Vera Benner den Ausgleich durch Lena Steenken. Aber die Freude währte nur kurz. Nach einem erneuten langen Ball auf Katja Pollak erzielte diese überlegt die OL-Führung und das Endergebnis. Die CLPerinnen schafften es nämlich in der Restzeit  trotz guten Spiels nicht, die sich bietenden Chancen zu nutzen. 

Es folgten die Partien

Vechta    -   SG Osnabrück  1:1
Tore: Sarah Holzenkamp  //  Kerstin Biche

Oldenburg-Stadt    -      Leer      2:3
Tore: Sabrina Warns, Katja Pollak  //  Nathalie Pauls,  Jantje Temmen 2

Das dritte Cloppenburger Spiel gegen die Auswahl von Vechta endete 2:0.
Wieder kam die Truppe um Spielführerin Lisa Willen gut ins Spiel und zeigte gelungene Kombinationen. Und diese wurden dann auch in Ergebnisse umgemünzt. Nach einer Ecke von Lena Steenken kam der Abpraller zu Jenny Arndt, die mit einem genauen Pass die einlaufende Lena Steenken wieder ins Spiel brachte. Und diese ließ sich die Chance nicht nehmen und vollendete überlegt mit einem Bogenball zum 1:0. Danach versuchte Vechta Druck zu machen, wurde aber vor dem von Pia Pille gehüteten Tor nicht wirklich gefährlich. Die CLP-Mädels machten es da besser und kamen nach einem langen Ball und tollem Einsatz  von Kristina Albers zum 2:0 durch Vera Benner, die den Querpass eiskalt verwandelte. Vechta fand nun keine Mittel mehr, dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Im folgenden Spiel gelang der SG Osnabrück dann der zweite Tagessieg. Nach einer schnellen 3:0-Führung durch Tore von Lisa Drews und Nele Schomaker (2) gelang Katja Pollak für die Oldenburgerinnen nur noch ein wenig Ergebniskosmetik. Den SG-Erfolg konnte ihr Treffer jedoch nicht mehr gefährden.

Im abschließenden Turnierspiel standen sich dann Cloppenburg und Leer gegenüber. Für den Tagessieg musste mindestens ein Punkt her. Und so begannen die CLP-Mädels mit viel Elan. Nach einer Ecke von Lena Steenken gelang Sarah Banemann früh die 1:0-Führung. Und es ging so weiter: nach schönem Pass von Sarah Banemann ließ Lena Steenken schnell das 2:0 folgen. Sarah Banemann erhöhte dann nach Flanke von Johanna Tebbe auf 3:0. Die Leeranerinnen kämpften zwar verbissen, kamen aber nie gefährlich vor das Tor von Pia Pille. Da die CLPerinnen dagegen weiter gut nach vorne spielten, fielen noch zwei weitere Treffer: Lena Steenken mit einem 20-Meter-Schuss und Johanna Tebbe nach Doppelpass mit Sarah Banemann sorgten für den 5:0-Endstand.

Der Tagessieg ist verdient, aber für den Endplatzierung können noch keine Prognosen abgegeben werden, da das Feld ziemlich ausgeglichen besetzt ist und jeder jeden schlagen kann. Die Runden 3 und 4 werden somit noch spannend....

Kreistrainer Rudolf Wolken setzte für die Auswahl Cloppenburg folgende Spielerinnen ein:

Tor:

Marina Thie (BV Cloppenburg/1.Spiel), Pia Pille (BV Essen, 2. - 4. Spiel)

Feld:

Melanie Grotjann (SV Harkebrügge), Johanna Tebbe, Lisa Willen, Marie Schnieders (alle SG Bunnen/Löningen), Sarah Urbansky, Jenny Arndt,  Nelly Krogmann, Kristina Albers. Lena Steenken, Nadine Luttmann, Laura Schnieders (alle BV Cloppenburg), Vera Benner (SC Winkum), Alina Lübbers, Sarah Banemann (beide SG Neuscharrel/Altenoythe), Kerstin Runden (SV Petersdorf)

2009_afc_2vorrunde_littel.jpg



Die übrigen Auswahlteams spielten in folgender Aufstellung:

SG Osnabrück/Trainer Lutz Schubbert:

Kristin Bauer (TuS Glane), Natascha Bomm, Julia Uphaus, Madelene Johannes, Nele Schomaker (alle Piesberger SV), Carlotta Hartwig (SV Alfhausen), Fiona Härle (SV Hellern), Kerstin Biche (Ostercappelner FV), Kim Witzinger, Marlena Rottmann, Stefanie Kunz (alle TuS Glane), Carolin Kreuzmann, Sarah Bunk, Julia Budke (alle SG Bramsche/Rieste), Lisa Drews (TV Bohmte)


Oldenburg-Stadt/Trainer Manfred Neugebauer:

Luca Uhrlau, Vanessa Vollmer, Sabrina Warns, Janyn Heisig, Celina Gundlach (alle FC Ohmstede), Isabel Prondzinski, Kim Ceesay (beide BW Bümmerstede), Josefine Wittoesch, Katja Pollak, Carol-Ann Hassel, Ann-Sophie Greifenberg, Ria Mohrschladt (alle GVO Oldenburg), Kirsten Tünemann, Jana Hülstede (alle Post SV Oldenburg)


Leer/Trainer Heinz-Bernhard Arling:

Nadine Schlump, Kimberley Hass (beide TuS Collinghorst), Imke Weber, Jantje Temmen (beide SC Rhauderfehn), Mareike Albers (SuS Steenfelde), Laura Sondag, Lisa Arling, (alle Frisia Völlenerkönigs-fehn), Charis Lüpkes, Wiebke Brinkmann (beide Viktoria Flachsmeer), Janina Petras, Nathalie Pauls (VfR Heisfelde), Larissa Schmidt, Larissa Hilbrands (beide SV Warsingsfehn), Anna Schlegel (TuRa Westrhauderfehn), Anna Tirrel (SV Nortmoor), Anne Klenner (TSV Hesel)


Vechta/Trainer Norbert Haskamp:

Paulina Ellmann (BW Lüsche), Viktoria Stahl (RW Damme), Jennifer Bahrs, Julia Eilers, Ann-Kristin Sievecke, Bernadette Luers (alle VfL Oythe), Sabrina Simon, Kristin Vaske (beide TV Dinklage), Lisa Rohe, Sarah Holzenkamp (beide GW Brockdorf), Carolin Schmedes (TuS Lutten), Christin Harpenau (Falke Steinfeld), Laura Brand (BW Lohne), Anna Kemer (SV Holdorf)
2009_afc_auswahl-vec_littel.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.