Hallenturnier Wilhelmshaven 04.01.2009

Hallenturnier Wilhelmshaven

Cloppenburger Juniorinnen scheitern am Torverhältnis

Die Cloppenburger Juniorinnen-Auswahl nahm am vergangenen Sonntag, 04.01.2009, am Einladungsturnier des Kreises Wilhelmshaven teil.

In der Sportforum Wilhelmshaven (- NORDFROST-ARENA -) waren die Spielerinnen der Jahrgänge 95/96 in der Gruppenphase im Pech und scheiterten aufgrund des Torverhältnisses am Halbfinaleinzug. So blieb nach einem Sieg im Neunmeterschießen leider nur Platz 5 übrig.

Gespielt wurde in zwei Gruppen (Gruppe A = 4 Teams, Gruppe B = 5 Teams), bei einer Spielzeit von 1 x 11 Min. Cloppenburg spielte in Gruppe B.

 

Nach den ersten durchwachsenen Auftritten bei der Hallen-Sichtung in Essen und dem Hallenturnier in Handrup präsentierte sich die Mannschaft nun schon formverbessert. Die Offensivleistung war zufriedenstellend, die Kombinationen schon sehr ordentlich, lediglich im Abwehrverhalten fehlte noch die letzte Konsequenz. Hier fehlt den Spielerinnen noch die nötige Erfahrung, vor allen Dingen in Drucksituationen war noch zu viel Hektik im Spiel.

Im ersten Spiel gegen Oldenburg-Stadt gelang zwar ein sehr guter Start - nach schnellen Kombinationen und genauen Pässen schossen Insa (2) und Lea Engstenberg schnell eine 3:0-Führung heraus - aber am Ende blieb nur ein Punkt übrig. Durch Unkonzentriertheiten und einfache Fehler wurden die OL-Mädels praktisch zum Tore-Schiessen eingeladen und konnten kurz vor Schluss noch ausgleichen. In der Endabrechnung der entscheidende Punktverlust.

Im zweiten Spiel gegen die Auswahl des Gastgebers Wilhelmhaven ließ sich das CLP-Team auch von dem zwischenzeitlichen Ausgleich nach Lea Engstenberg's Führungstreffer nicht beirren und zeigte weiter gutes Kombinationsspiel nach vorne. Folgerichtig konnten Insa Engstenberg, Nasti Bührmann und Michelle Meyer drei weitere Treffer zum sicheren Erfolg anbringen.

Im dritten Spiel gegen die Auswahl von Wittmund zeichnete sich zuerst ein ähnliches Bild ab. Nach früher Führung durch Nasti Bührmann gelang den WTM-Juniorinnen schnell der Ausgleich. Dann jedoch war es nicht mehr so einfach wie im Spiel zuvor. Wittmund verteidigte geschickt und war im Angriff sehr gefährlich. Mit viel Glück konnte ein Gegentreffer verhindert werden. So hatten die CLPerinnen das glücklichere Ende für sich: Lea Engstenberg gelang Sekunden vor Schluss der Siegtreffer.  

 

Im abschließenden Spiel gegen die Auswahl von Osnabrück-Land musste für den Halbfinaleinzug mindestens ein Unentschieden her, da die Juniorinnen von Oldenburg-Stadt in ihrem letzten Gruppenspiel ihr Torverhältnis durch ein 7:0 mächtig aufpoliert hatten und punktgleich waren. Doch die OS-Girls erwiesen sich als harte Nuss. Am Anfang wogte das Spiel hin und her. Die Führung durch Lea Engsten-berg konnte Osnabrück ausgleichen und auch die nochmalige Führung durch einen Treffer von Michelle Meyer. Danach erhöhten sie nochmals den Druck und provozierten so einige Unsicherheiten im Abwehrverhalten der CLP-Mädels. Diese konnten sie zu einer 4:2-Führung nutzen. Auch der Anschlusstreffer durch Nasti Bührmann konnte die Niederlage nicht verhindern, da die Osnabrückerinnen auch noch ein weiteres Mal einnetzten.

Nach den weiteren Gruppenspielen stand dann Osnabrück-Land mit vier Siegen als verdienter Gruppensieger fest.

Der CLP-Truppe blieb am Ende nur der undankbare dritte Gruppenplatz aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der Auswahl von Oldenburg-Stadt und man stand so im Platzierungskampf um Platz 5.

Hier gab es nur ein Neunmeterschiessen gegen die Auswahl von Oldenburg-Land/Delmenhorst. Sina Osterhus und Nasti Bührmann sicherten mit ihren souverän verwandelten Treffern ein 2:0, da Alexandra Crone einen Schuss abwehren konnte und einer das Tor verfehlte.

Insgesamt eine respektable Leistung und ein weiterer Schritt nach vorne. Zumal das Team hinter dem souveränen Sieger ‚Emsland' und dem Dritten ‚Osnabrück-Land' als einzige Mannschaft nur eine Niederlage zu Buche stehen hatte.

In der Gruppe A setzte sich die Emsland-Auswahl mit drei Siegen ohne Probleme durch und konnte dann auch das Halbfinale gegen Oldenburg-Stadt sicher mit 2:0 gewinnen. Lediglich im Endspiel gegen den Kreis Aurich taten sich die EL-Spielerinnen gegenüber der Gruppenpartie schwer, holten aber einen Rückstand auf und retteten sich mit einen 1:1 ins Neunmeterschiessen. Hier ging es auch hin und her und erst die achte Schützin sorgte dann für den siegbringenden Treffer zum 5:4  -  insgesamt jedoch ein absolut verdienter Erfolg für die Truppe von Margret Kuper und Heiner Lüken.


Die Ergebnisse im einzelnen:

Gruppe A

Emsland                      -            Aurich                          2:0

Oldenburg-Land/DEL     -            Ammerland                  0:1

           

Oldenburg-Land/DEL     -            Aurich                          3:1
Emsland                      -            OL-Land/DEL                5:1


Ammerland                  -            Aurich                          0:4

Emsland                      -            Ammerland                  2:0


Tabelle:    1. Emsland                     9:1  Tore     9 Punkte
                2. Aurich                        5:5  Tore     3 Punkte
                3. Oldenburg-Land/DEL    4:7  Tore     3 Punkte
                4. Ammerland                 1:6  Tore     3 Punkte

                                   


Gruppe B

Oldenburg-Stadt          -            Cloppenburg               3:3

Wittmund                    -            Wilhelmshaven           1:0


Oldenburg-Stadt          -            Wittmund                    2:0

Cloppenburg               -            Wilhelmshaven             4:1


Oldenburg-Stadt          -            Osnabrück-Land           0:3

Wittmund                    -            Cloppenburg                1:2


Oldenburg-Stadt          -            Wilhelmshaven             7:0

Osnabrück-Land          -            Cloppenburg                 5:3


Wittmund                   -            Osnabrück-Land            1.4

Osnabrück-Land          -            Wilhelmshaven             6:0


Tabelle:    1. Osnabrück-Land          18:4    Tore   12  Punkte

                2. Oldenburg-Stadt         12:6    Tore     7  Punkte
                3. Cloppenburg              12:10  Tore     7  Punkte

                4. Wittmund                    3:8    Tore     3  Punkte
                5. Wilhelmshaven            1:18  Tore     0  Punkte

Halbfinalspiele:
Emsland                     -            Oldenburg-Stadt            2:0
Osnabrück-Land          -            Aurich                           1:2

Reines Neunmeterschiessen um
Platz 7    
Ammerland                 -            Wittmund                      1:2

Platz 5  
Oldenburg-Land/DEL     -           Cloppenburg                  0:2


Spiel um Platz 3   
Osnabrück-Land           -            Oldenburg-Stadt            5:0


Endspiel      
Emsland                      -            Aurich                          1:1
                                               n, 9-Meter                    5:4


Kreistrainer Rudi Wolken setzte folgende Spielerinnen ein:

Tor:     Alexandra Crone (BV Garrel)

Feld:    Insa und Lea Engstenberg (beide SC Winkum), Nelly
           Krogmann, Michelle Meyer (beide BV Cloppenburg), Lena
           Schröder, Muriel Block (beide SV Harkebrügge), Alina Tholen
           (SV Thüle), Sina-Anna Osterhus (SV Cappeln), Nastasja
           Bührmann (Hansa Friesoythe)

 

20090104_auswahl_turnier_whv.jpg

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.