NFV-U13-Juniorinnen-Auswahl erfolgreich

Mareike Kösjan und Verena Langemeyer für NFV-U13 aktiv


Montag, 12.03.2007

Nordtitel für U13-Juniorinnen

Hamburg. Der jüngste Mädchen-Jahrgang des NFV ist am Wochenende nach sehr gutem Auftritt beim 3. Norddeutschen Hallenturnier der U13-Juniorinnen in Hamburg Hallenmeister geworden.

Der niedersächsische Jahrgang 1994 war den anderen Landesverbänden hoch überlegen.
Am guten Kombinationspiel und Herausspielen von Torchancen hatten in Hamburg vor allem Kea Eckermann, Mareike Kösjan, Miriam Wedemeyer und Lena Petermann großen Anteil. Torhüterin Laura Danziger musste zudem nur ein Gegentor hinnehmen. Ab der ersten Begegnung zeigte sich die NFV Auswahl präsent und agierte souverän. In sechs Begegnungen gab es sechs Siege.
„Mit dem Ergebnis können wir sicherlich zufrieden sein, aber die Spiele haben gezeigt, dass die Spielerinnen noch Defizite im technisch-taktischen Bereich haben. Außerdem müssen sich alle noch in puncto Technik und Spielschnelligkeit verbessern", analisierte Fußball-Lehrer Marek Wanik. Trotz des Erfolgs sollen die Juniorinnen sich daran gewöhnen, dass sie auf dem Weg zum Leistungsfußball noch mehr trainieren müssen.
Vor dem Feld-Turnier am 12. Mai in Bremen wird die U-13 noch einmal bei einem viertägigen Lehrgang in Barsinghausen die Möglichkeit haben, sich in vielen Bereichen wie variantenreichem Dribbeln, Passen und Ballkontrolle zu verbessern und über die Grundlagen des Spiels in 1:1-Situationen noch mehr Spielstärke als Mannschaft zu gewinnen. „Das erste große Turnier und der Gewinn war für die Jüngsten ein interessantes Erlebnis, aber ich weiß, dass Marek den Nachwuchskickerinnen noch vieles vermitteln muss“, bilanzierte Betreuerin Cordula Meyer.
Die Ergebnisse:
Niedersachsen – Hamburg 2:0, NFV-Tore: Petermann, Mattus
Niedersachsen – Bremen 5:0, NFV-Tore: Wedemeyer, Langemeyer, Eckermann, Petermann, Mattus
Niedersachsen – Schleswig-Holstein 3:0, NFV-Tore: Eckermann, Meyer, Mattus
Niedersachsen – Hamburg 4:0, NFV-Tore: Langemeyer, Meyer, Petermann (2)
Niedersachsen – Bremen 3:0, NFV-Tore: Wichern, Mattus, Eckermann
Niedersachsen – Schleswig-Holstein 2:1, NFV-Tore: 2 x Petermann
Die weiteren Ergebnisse: Bremen – Hamburg 4:1 und 0:2, Bremen – Schleswig-Holstein 2:0 und 0:5, Schleswig-Holstein – Hamburg 2:1 und 4:0
Die Tabelle: 1. Niedersachsen (19:1 Tore, 18 Punkte), 2. Schleswig-Holstein (12:8, 9), 3. Bremen (6:16, 6), 4. Hamburg (4:16, 3)
Das NFV-Aufgebot: Dorina Wichern, Christina Heins (beide MTV Wohnste), Lynn Meyer (SV Upen), Lena Petermann (TSV Otterndorf), Katharina Mattus (SV Altencelle), Laura Danziger (SC Deckenberg), Mareike Kösjan (VfL Markhausen), Kea Eckermann (WSC Frisia Wilhelmshaven), Miriam Wedemeyer (TSV Adelebsen), Verena Langemeyer (VfL Markhausen); Betreuerin Cordula Meyer, Trainer Marek Wanik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.